Hintergrundbild
 
Presse

Jetzt einreichen! Marko Feingold Preis 2016

Stadt, Land & Universität vergeben Auszeichnung für Dissertationen
 
Do, 24. März 2016

Stadt und Land Salzburg schreiben gemeinsam mit der Paris Lodron Universität heuer zum zweiten Mal den Marko Feingold Preis für eine erfolgreich fertiggestellte Dissertation aus.

Thematisch sollen sich die Einreichungen mit der materiellen Kultur, dem Leben und/oder der Arbeit der jüdischen Bevölkerung sowie deren Einfluss auf Kultur, Wissenschaft und Literatur beschäftigen oder sich mit deren Verfolgung und Diasporaerfahrungen auseinander setzen. Bewerben können sich alle, die 2014 oder 2015 eine Dissertation in diesem Bereich fertiggestellt haben.
Die Gesamtdotierung beträgt 4.500 Euro, Einreichschluss ist der 31. März 2016.

Marko Feingold, Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde in Salzburg, feierte im Mai 2013 seinen 100. Geburtstag. Stadt, Universität und Land Salzburg haben dies zum Anlass genommen, um gemeinsam den Marko Feingold Preis ins Leben zu rufen und seither alle drei Jahre zu vergeben.

...................................
Marko Feingold Preis 2016

Einreichungen (approbierte Dissertation in elektronischer Form mit einer Kurzfassung, Lebenslauf und Angabe der BetreuerInnen) bis 31.3.2016 an
Ao. Univ.Prof. Dr. Sylvia Hahn
Vizerektorin für Internationale Beziehungen und Kommunikation
Kapitelgasse 4-6, 5020 Salzburg

Weitere Infos: wissen.stadt-salzburg.at









www.stadt-salzburg.at
Stand: 24.3.2016, Cay Bubendorfer