Hintergrundbild
 
Integration
Integrationsbüro

Verständigung und Dialog

Bild vergrößernIntegrationsbeauftragte Döring, BM Schaden; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Integrationsbeauftragte Döring, BM Schaden; Quelle: Stadtgemeinde Salzburg, J. Killer

Integration ist Verständigung und Dialog zwischen gebürtigen ÖsterreicherInnen und ZuwanderInnen. Eine verständliche Sprache ist Voraussetzung für einen Dialog. Hier liegt auch der wichtigste Schwerpunkt der Integrationsarbeit: die Stadt Salzburg unterstützt die Menschen mit Migrationshintergrund beim Erwerb der deutschen Sprache, bei den ÖsterreicherInnen soll das Interesse für andere Sprachen geweckt werden. Im Besonderen gilt es für den Bildungsbereich, sowohl der Erwerb der deutschen Sprache als auch der Muttersprache ist wichtig. In der Vielsprachigkeit Salzburgs liegen Potentiale, die Wirtschaft und Tourismus schon längst schätzen und nutzen, es bereichert aber auch die Kulturstadt Salzburg. 

Sprache ist der Schlüssel zur Integration, für die interkulturelle Verständigung sollten Brücken gebaut werden. Das Integrationsbüro unterstützt Projekte, die Respekt und Verständnis der unterschiedlichen Kulturen und Religionen fördern: Brücken Bauen, interkultureller Garten Itzling 

Genauso wichtig ist es, MigrantInnen und NeubürgerInnen der Stadt über ihre Rechte, Pflichten und Angebote in der Stadt zu informieren: Projekte sind die Willkommensmappe, Information für Studierende aus den Drittstaaten, Elternschule, B.I.K.,... 

Noch Fragen?

Stand: 7.8.2017, Richilde Haybäck