Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Ehrenbecher der Stadt Salzburg für Friedrich Iglseder

Leiter des Seniorenzentrums Lehen für Engagement ausgezeichnet
 
Di, 15. Mai 2012

Salzburgs Stadtoberhaupt Heinz Schaden verlieh am gestrigen Montag Friedrich Iglseder für seine Verdienste um das Seniorenzentrum Lehen den Ehrenbecher der Stadt Salzburg. Gemeinsam mit seiner Frau Johanna leitet er diese Serviceeinrichtung – sie ist seit drei Jahren im selben Gebäude wie die TriBühne Lehen untergebracht – seit 2002 ehrenamtlich und mit viel Einsatz. Anlass der Ehrung war das 35-Jahre-Jubiläum der Serviceeinrichtung, das gestern feierlich begangen wurde.

Friedrich Iglseder kam am 30. Mai 1943 in der Stadt Salzburg zur Welt. Nach seiner Kindheit in Neumarkt/Wallersee und in Seekirchen machte er eine Lehre als Installateur und arbeitete bis zu seinem 24. Lebensjahr in diesem Beruf. Danach war er als Schweißer unter anderem in Albanien und der Türkei tätig. Nach einem schweren Unfall wechselte er zur Firma Puma. 1998 stieß er zum Pensionistenverband und engagierte sich gleich von Beginn an. 2002 übernahm er die Leitung des Hauses. Bis 2010 war Iglseder auch Obmann des Pensionistenverbandes Lehen.


www.stadt-salzburg.at
Ehrenbecher der Stadt für Friedrich Iglseder Ehrenbecher der Stadt für Friedrich Iglseder
© Stadtgemeinde Salzburg/Killer
Stand: 15.5.2012, Sabine Möseneder