Hintergrundbild
 
Presse

Am Montag Auftakt von "Spazieren und diskutieren für Respekt"

Veranstaltungsreihe schärft Bewusstsein für Vielfalt in Salzburg
 
Mi, 18. März 2015

Mehr Respekt steht im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe "Spazieren und diskutieren für Respekt“ vom 21. März bis 24. April 2015. Sie wendet sich an alle interessierten SalzburgerInnen und Schulklassen ab der 7. Schulstufe.

Den Auftakt machen am 23. März der Workshop „Rechtextremismus und Jugendkultur“ (13 bis 16 Uhr) und der StadtDialog "Rechtsextremismus und Neonazismus"(18 Uhr) im Schloss Mirabell, Pegasus Zimmer, mit namhaften ExpertInnen. Infos und Anmeldung: Tel. 0 662/8072-2046, beauftragtencenter@stadt-salzburg.at

Am 15. April folgen im Unipark Nonntal das Thema "Krieg im Namen des Islam?" mit dem Workshop „Radikalisierung und Prävention“ (14 bis 17 Uhr) und dem Vortrag des Politikwissenschaftlers Thomas Schmidinger über „Hintergründe und aktuelle Entwicklungen zum IS“ (19 Uhr).

Am 24. April findet um 11 Uhr findet am Mahnmal Ignaz-Rieder-Kai 21 die alljährliche Roma- und Sinti-Gedenkfeier statt.


Spazieren und diskutieren für Respekt


www.stadt-salzburg.at
Stand: 18.3.2015, Sabine Möseneder