Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Natur & Umwelt
Geschützte Landschaftsteile

Graf-Revertera-Allee

Der Geschützte Landschaftsteil Revertera-Allee ist 1,0 ha groß und wurde 1986 unter Schutz gestellt. 
Die Graf-Revertera-Allee in der heutigen Form wurde zwischen 1810 und 1830 zuerst mit Kastanien bepflanzt. Die Straßenachse selbst ist aber deutlich älter: Sie führte als architektonische Achse seit zumindest 1700, vermutlich aber schon früher, von Schloss Aigen zu den Türmen des Domes als dem sichtbaren Mittelpunkt des einstigen geistlichen Fürstentums.
Domherr Ernst Fürst Schwarzenberg ließ um das Jahr 1800 den Aigner Park und deren Umgebung neu gestalten.
Dabei schien es sinnvoll, die Straße im östlichen Abschnitt vom Schloss weg zu verlegen und zu verbreitern.

Noch Fragen?

Stand: 17.8.2017, Richilde Haybäck