Sturmwarnung: Parks, Friedhöfe, Alleen und Stadtberge ab 17 Uhr meiden!

Montag, 27.06.2022
Bezirksverwaltungsbehörde ruft zu erhöhter Vorsicht auf

Der Katastrophenschutz des Landes hat gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Sturmwarnung für den Norden des Bundeslandes herausgegeben. Da auch die Stadt Salzburg durch eine massive Gewitterfront mit Hagel, Starkregen und Windspitzen bis 90 km/h betroffen sein könnte, ruft die Bezirksverwaltungsbehörde der Stadt zu erhöhter Vorsicht auf.

Ab 17 Uhr sollten Parks, Friedhöfe und Stadtberge bzw. –wälder nicht mehr betreten werden! Auch Alleen, wie etwa die Hellbrunner Allee, sollte man meiden! Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr der Stadt Salzburg sind in Alarmbereitschaft.

Die Bevölkerung wird ersucht, vorsorglich verstopfte Abflüsse auf Privatgrundstücken frei zu räumen, alle losen Gegenstände zu sichern und bei ersten Anzeichen von Sturm jegliche Tätigkeit im Freien sofort zu beenden.

Karl Schupfer