Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

GOOD BYE STADION LEHEN !

Sonntag, 20. November: Gratis-Eintritt beim großen Abschiedsfest
 
Do, 3. November 2005

„Good bye Stadion Lehen“ ! Gemeinsam mit der Wohnbaugenossenschaft „Die Salzburg“ lädt die Stadt Salzburg am Sonntag, 20. November, zu einem großen Abschiedsfest ins Stadion Lehen ein, mit dessen Abriss in Kürze begonnen wird. „Das Stadion hat 30 Jahre lang eine wichtige Rolle in Salzburg weit über Lehen hinaus gespielt“, meint Bürgermeister Heinz Schaden, „jetzt gebührt ihm auch ein würdiger Abschied“. Eingeladen zu dem Gratis-Fest ist jedermann: AnrainerInnen, Violette, Fußball-Freunde, Familien, Kinder erwartet ein buntes Programm, das von der Vorstellung des Dream-Teams 1994 bis zum Brillantfeuerwerk reicht.

In weiterer Folge erhält Lehen bekanntlich für das Stadion unter anderem einen neuen Park und eine Shopping-Mail mit Marktplatz. Und die 50.000 Kunden der Stadtbücherei finden hier eine neue, moderne und zeitgemäße Heimstätte mit Terminals und Sky-Bar.

Damit gehört eines der „Wahrzeichen von Salzburg“ endgültig der Vergangenheit an. Die 30 Jahre waren verbunden mit den großen sportlichen Erfolgen von Austria Salzburg, mit den drei Meistertiteln, der Teilnahme am UEFA-Cup, der Champions-League und vielen spannenden Spielen in der heimischen Bundesliga. Das Stadion Lehen hat aber auch Länderspiel-Vergangenheit und erst zur Europameisterschaft 2008 wird es wieder ein Länderspiel auf Salzburger Boden geben.

Das Stadion Lehen hat die Höhepunkte des Salzburger Fußballs miterlebt, aber auch die mageren Zeiten, wo Austria Salzburg nicht auf der Erfolgswelle geschwommen ist. Das Stadion Lehen hat viele Persönlichkeiten des Sports miterlebt und war für Teamtorhüter Herbert Rettensteiner nicht nur sportliche Wirkungsstätte, sondern auch Wohnadresse. Klingende Namen wie Peter Grosser, Hans Krankl oder Toni Polster haben in den Reihen der Salzburger für Tore und Jubel bei den Fans gesorgt.

Beim Abschiedsfest bekommt die Salzburger Bevölkerung die Gelegenheit die legendäre Erfolgs-Mannschaft noch einmal zu sehen und auf einer Großbildleinwand wird es einen Rückblick auf 30 Jahre Stadion Lehen geben, kommentiert von der „Stimme des Stadion Lehens, von Arthur Kibler. Musikalisch wird das Stadion Lehen Abschiedsfest begleitet von StraightUp. Diese Salzburger Formation ist untrüglich mit den Erfolgen von Austria Salzburg verbunden.

Highlight ist auch der Auftritt von Strongman Franz Müllner sein. Der bärenstarke Lungauer hat vor kurzem in der RTL-Show „Guinness World Records“ für Furore gesorgt, als er einen neuen Weltrekord aufstellte. Auf seinen Schultern landete ein 1,7 Tonnen schwerer Helikopter, der von Müllner 30 Sekunden lang gehalten wurde. Beim Stadion Lehen Abschiedsfest wird Müllner unter dem Motto „Abbruch“ die 500 Kilogramm schwere Moderatorenkabine ausheben und über eine Betonmauer heben und zerschellen lassen.

Es wird aber nicht nur ein Abschied vom Stadion Lehen sein, sondern auch ein Neubeginn. Bürgermeister Heinz Schaden, Vizebürgermeister Harald Preuner und Stadtrat Johann Padutsch präsentieren die neuen Pläne für die Nutzung des Stadions. Den Abschluss des Abschiedsfestes bildet ein Brillant Feuerwerk von Pyrovision bilden. Um 21.30 Uhr werden die Stadion-Tore dann für immer geschlossen.

Zeitplan und Programm

14.00 Uhr Einlass
15.00 Uhr Begrüßung durch Bgm. Heinz Schaden, VizeBgm. Harald Preuner und Stadtrat Johann Padutsch
16.00 Uhr Showelement von Strongman Franz Müllner
Kinder- und Familienprogramm durch den Verein Spektrum
17.00 Uhr Live-Auftritt der Band StraightUp
Die legendäre Mannschaft von 1994 von Austria Salzburg kommt auf die Bühne. Die letzten Utensilien des Stadions werden an die Gäste verschenkt.
18.00 Uhr Rückblick auf 30 Jahre Stadion Lehen
18.30 Uhr Live Auftritt der Band StraightUp
19.00 Uhr Feuerwerk
19.30 Uhr Das Stadion wird für immer geschlossen



www.stadt-salzburg.at
"Wahrzeichen" Stadion Lehen "Wahrzeichen" Stadion Lehen
© Stadtgemeinde Salzburg
Stand: 3.3.2011, Stefanie Niedl