Radkultur trifft Schranne: Zweite Runde am 16. September

Montag, 13.09.2021
Das Radkulturfest im Kurpark
Radkultur trifft Schranne 2.0
Radcheck, Fahrradsicherheit, Techniktraining

Beim zweiten Radkulturfest im Kurpark warten diesen Donnerstag wieder spannende Angebote auf alle Radbegeisterten. Nach einem kostenlosen Frühstück für alle auf zwei Rädern, gibt es die Möglichkeit E-Bikes und Lastenräder zu testen. Ein Hindernis-Parcours lädt zum Ausprobieren ein und Tipps zur richtigen Technik kommen von Trial-Ass Kilian Maderegger. Beim kostenlosen Radcheck überprüfen Profis die Fahrräder und die Polizei berät zu Diebstahl-Prävention und richtiger Beleuchtung.

„Der Spätsommer zeigt sich von seiner besten Seite und lädt zum Stadtradeln ein. Passend dazu veranstalten wir das zweite Radkulturfest im heurigen Jahr. Dabei geht es mir darum, Radfahren für alle entspannter und sicherer zu machen. Und gleichzeitig soll die Lust am Drahtesel bei jenen geweckt werden, die noch unentschlossen sind,“ so Stadträtin Martina Berthold und motiviert zur aktiven Mitgestaltung: “Die größten Knackpunkte im Salzburger Radwegenetz sind zwar bekannt, aber wir kennen nicht alle Anliegen und Verbesserungsvorschläge. Daher lade ich alle ein, an der Rad-Mobilitätsumfrage teilzunehmen und freue ich mich über jede Rückmeldung.“

Folgende Programmpunkte warten auf die Radler*innen:

  • Ab 08:00: RADFRÜHSTÜCK mit Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und Stadträtin Martina Berthold bei Kaffee und Kuchen
  • 08:30: Start der Mobilitätsumfrage, die gemeinsam durchgeführt wird mit der Universität Salzburg. Sie richtet sich an alle Menschen auf Salzburgs Straßen, egal ob Alltags-, Freizeitradelnde oder Nicht-Radelnde, jung oder älter.
  • 09:00 – 17:00:
    • Fahrradtest: Zahlreiche E-Bikes und Lastenräder können getestet werden.
    • Fahrradtechnik-Trainings für Jung und Alt: Trial-Ass Kilian Maderegger gibt Tipps und zeigt Tricks
    • Technikparcours: Ein Hindernisparcours lädt zum Ausprobieren ein.
    • Kostenloser Radcheck: Eine allgemeine Überprüfung der Fahrräder (Bremsen, Schaltung, Licht) wird durchgeführt.
    • Fahrradsicherheit: Die Polizei gibt Tipps zu Diebstahl-Prävention, richtige Beleuchtung und Wahl des richtigen Fahrradschlosses.
  • 10:30 – 12:30: Vergleichsfahrt Rad-Bus-Auto-Fußgänger*in: Wie kommt man in Salzburg mit Kind am Schnellsten von A nach B?  Gemeinderät*innen stellen sich dieser „Schnitzeljagd“ durch die Altstadt. Organisiert wird diese vom Klimabündnis im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche.
  • 13:00 – 17:00: Radcodierung zur Diebstahlsprävention

Für die musikalische Umrahmung sorgen die beiden DJs Steve Looney und David Sachon. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Polizei, Family Rides, Bergspezl, Veloserv, Fanzy Bikes, Paracelsus Café und „Die Benderei“ durchgeführt.

Klemens Kronsteiner