Mobilitätsaktionstag in neu errichteter Siedlung Kendlerpark in Maxglan

Dienstag, 22.09.2020
Bgm.-Stv. Unterkofler: Mobilitätserfordernisse der Menschen sind genauso individuell wie sie selbst

Die Stadt Salzburg hat das Ziel, nachhaltige Mobilität langfristig zu fördern. Gemeinsam mit dem Österreichischen Institut für Raumplanung und der Privatuniversität Schloss Seeburg bietet sie den neuen Bewohnerinnen und Bewohnern der kürzlich errichteten Wohnhausanlage Kendlerpark in Maxglan im Rahmen des geförderten Interreg Projekts „SaMBA“ eine umfassende individuelle Beratung zum Thema aktive und nachhaltige Mobilität.

Eigens für den Kendlerpark erstellte Mobilitätsmappen, die die unterschiedlichen Möglichkeiten der näheren Umgebung veranschaulichen, sollen die Bürger bei der Wahl der geeigneten Mobilitätsformen unterstützen. Eine vom Österreichischen Institut für Raumplanung erstellte innovative digitale Story Map bietet darüber hinaus die Möglichkeit die neue Umgebung auch digital zu erkunden.

„Wohnen im Kendlerpark bedeutet ein Wohnerlebnis mitten im Grünen bei gleichzeitig schneller und direkter Anbindung an das Stadtzentrum. Die Mobilitätserfordernisse der Menschen sind genauso individuell wie sie selbst. Umso wichtiger ist es, den Verkehr stets als Gesamtheit zu betrachten“, weiß die ressortzuständige Bürgermeister-Stellvertreterin Barbara Unterkofler und fügt an: „Gerade im Hinblick auf die vermehrte Nutzung des Fahrrads und der öffentlichen Verkehrsmittel ist es besonders wichtig, ein geeignetes Angebot vorzufinden. Die Lage des neuen Kendlerparks bietet optimale Möglichkeiten, um die Gegend auf verschiedenste Arten zu erkunden und zu erleben.“

Über den gesamten Herbst bis in den Winter können alle Haushalte des Kendlerparks die kostenlose Mobilitätsberatung in Anspruch nehmen. Neben personalisierter Beratung zur eigenen Mobilität wird den Bewohnerinnen und Bewohnern auch interessantes Informationsmaterial zur Verfügung stellt. Darüber hinaus gibt es als Dankeschön für alle, die sich mit diesem so wichtigen Thema aktiv befassen auch kleine Mobilitäts-bezogene Goodies, die helfen die eigenen Wege nachhaltiger und aktiver zu gestalten.

Den Auftakt zur Mobilitätsberatung stellt ein Mobilitätsaktionstag am 25.09.2020 dar. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Kendlerparks können sich einen ganzen Nachmittag lang im Rahmen eines vielfältigen Programms zum Thema Mobilität austauschen und als Wohnanlagengemeinschaft gemeinsam neue Wege der Mobilität erkunden.

Diese Aktion ist ein Beitrag der Stadt Salzburg zur Mobilitätswoche, die zwischen 16.9-22.9.2020 in ganz Europa stattfindet.

Mobilität:
Bürgermeister-Stellvertreterin Barbara Unterkofler und Magdalena Mauracher (Privatunsiversiät Schloss Seeburg) im Kendlerpark.

Stefan Tschandl