Zeichen gegen Gewalt: Schloss Mirabell in Orange

Dienstag, 24.11.2020
Berthold und Hagenauer: Schutz für Frauen verstärken
Im Aktionszeitraum wird das Schloss Mirabell ab Einbruch der Dunkelheit in oranges Licht getaucht.

Die UN-Kampagne Orange The World findet jährlich zwischen dem 25. November, dem “Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen”, und dem 10. Dezember, dem “Internationalen Tag der Menschenrechte”, statt. Weltweit erstrahlen darum Gebäude in oranger Farbe, um gemeinsam ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Auch Salzburg beteiligt sich heuer wieder an dieser Aktion.

Denn die Zahlen sind alarmierend: In Österreich erlebt jede fünfte Frau Gewalt – egal ob psychisch, physisch oder sexuell. Im Jahr 2020, in Zeiten einer globalen Pandemie, in der Ausgangsbeschränkungen zum Schutz der Bevölkerung verhängt werden, steigen diese Zahlen stark an.

Sozialstadträtin Hagenauer zeigt sich besorgt: „Wenn ganze Familien den ganzen Tag gemeinsam auf engstem Raum zusammenleben, die Wohnung aber auf Grund der Ausgangsbeschränkungen nicht verlassen werden soll, führt das zu vermehrten Konflikten. Zudem kommt oftmals noch die belastende finanzielle Situation dazu, das Stress- und Aggressionslevel in den eigenen vier Wänden steigt an. Hier muss angesetzt und Hilfe geleistet werden. Es gilt weiterzukämpfen, bis keine Frau mehr Opfer von Gewalt ist. Solange das nicht erreicht ist, werde ich mich weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, dass keine Frau und kein Kind alleine gelassen wird. Gerade die hilf- und wehrlosen Menschen in unserer Gesellschaft brauchen den größtmöglichen Schutz. Der 25. November, der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, ist ein guter Anlass, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen. Dennoch, der Gewaltschutz gegenüber Frauen und Kindern muss 365 Tage im Jahr bestehen.“

Auch Stadträtin Martina Berthold unterstützt die Kampagne aus voller Überzeugung: „Die Stadt setzt in den 16 Tagen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen ein klares Zeichen gegen jede Form von Unterdrückung, Erniedrigung und Angriffen. Als Sitz der Stadtregierung leuchtet das Schloss Mirabell in dieser Zeit Orange. Eine Selbstverständlichkeit und ein Zeichen. Durch den Corona-Lockdown werden Spannungen in Familien und Beziehungen größer. Für immer mehr Frauen und ihre Kinder wird die Situation in ihren eigenen vier Wänden bedrohlicher und Übergriffe häufen sich. Daher ermutigen wir alle, aktiv gegen Gewalt einzutreten! Nicht nur in diesen 16 Tagen, sondern das ganze Jahr lang.“

Von Gewalt betroffene Frauen können sich an die Polizei (Notruf 133) und den Frauennotruf Salzburg wenden: www.frauennotruf-salzburg.at, Tel. 0662 881100

Stefan Tschandl