Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Cäcilia Buchinger - ein Energiebündel von 105 Jahren

Cäcilia Buchinger ist die älteste Stadt-Salzburgerin und mit ihren 105 Jahren geistig enorm fit und agil. Dass sie nicht nur bei allen aktuellen Stadt-Themen am Stand ist, erfuhr Bürgermeister Dr. Heinz Schaden bei seinem Geburtstagsbesuch am Montag, 2.10.2006.
 
Mo, 2. Oktober 2006

Erwartungsvoll stand Cäcilia Buchinger, eine äußerst rüstige alte Dame, auf dem Balkon ihrer Wohnung und schaute hinunter auf den Parkplatz vor ihrem Wohnblock in Itzling. Schließlich hatte sich für Montag, 2. Oktober, ein Gast angemeldet. Und zwar ein ganz lieber, den sie schon seit vielen Jahren kennt und dessen Leebnslauf sie in- und auswändig kennt: ihr hoch geschätzter Herr Bürgermeister Dr. Heinz Schaden.

Mit ihren 105 Jahren (*27.9.1901 in Lohnsburg/OÖ, seit 1914 in Salzburg) ist Cäcilia Buchinger die älteste, in Kopf und Geist höchst aktiv und beweglich gebliebene Salzburgerin. Und so wurde nach der herzlichen, freundschaftlichen Umarmung und einigen persönlichen Fragen zur Begrüßung auch gleich mit dem Stadtvater über Gott und die Welt geplaudert. Vor allem aber über Salzburg. Über „die wundervolle Rad-WM“, die Cäcilia Buchinger wie so vieles andere in Radio und Fernsehen mitverfolgte, über die Bewerbung für die Olympischen Spiele, über "100 Jahre Schranne" („mein verstorbener Mann Johann hat damals im Schrannengebäude gearbeitet, als die Bombe einschlug. Er hatte großes Glück“) und natürlich über die Nationalratswahl, zu deren Ausgang auch ihre Stimme beigetragen hat.

Ihre Informationen holt sich die liebenswürdige alte Dame, der man optisch gerne den 80er glauben würde, auch aus den Zeitungen, die ihr unter anderem täglich von einer der "guten Nachbarinnen" im Haus gebracht werden und die sie allesamt sehr interessiert liest.

Dass sie einmal so alt werden würde, das habe sie sich nie gedacht und schon gar nicht gewünscht, erzählte die einst u.a. als Hausmädchen, Köchin, Verkaufsleiterin und Schneiderin tätig gewesene Allrounderin, die vom Schicksal einige Male aufs Härteste geprüft worden ist. Dennoch meint sie heute: „Ich hab Glück gehabt und im Leben eigentlich immer nette Leute erwischt“.

Vier der insgesamt neun Geschwister sind noch am Leben, - „mit 94 und zwei um die 90 auch bereits in respektablem Alter. Auch der Vater wurde über 90.“ Heute kümmert sich ihre Nichte um sie, kauft ein und macht den gründlichen Jahresputz, wofür ihr die Tante sehr dankbar ist. „Kochen tu ich selbst und hab auch einen guten Staubsauger“, erzählt Frau Buchinger zum Thema Haushilfe. "Nur außer Haus, da geht leider nichts mehr ohne Begleitung."

Mit einer herzlichen Umarmung und den allerbesten Wünschen auch für seine Zukunft verabschiedet sich schließlich die älteste Bürgerin vom ersten Bürger der Stadt Salzburg und schickt ihm vom Balkon noch ein Kusshändchen nach. „Bis zum nächsten Jahr, ruft ihr der Bürgermeister zu. Das ist ausgemacht!“


www.stadt-salzburg.at
105. Geburtstag Cäcilia Buchinger 105. Geburtstag Cäcilia Buchinger
© Stadtgemeinde Salzburg
105. Geburtstag Cäcilia Buchinger 105. Geburtstag Cäcilia Buchinger
© Stadtgemeinde Salzburg
105. Geburtstag Cäcilia Buchinger 105. Geburtstag Cäcilia Buchinger
© Stadtgemeinde Salzburg
Stand: 3.3.2011, Gabriele Strobl-Schilcher