Hintergrundbild
Das Archiv
Quellen zur Migrationsgeschichte im Stadtarchiv

Bürgerbücher

Bild vergrößernBürgerbuch; Quelle: Stadtarchiv Salzburg / Silvia Panzl-Schmoller

Bürgerbuch; Quelle: Stadtarchiv Salzburg / Silvia Panzl-Schmoller

Bild vergrößernBürgerbuch; Quelle: Stadtarchiv Salzburg / Silvia Panzl-Schmoller

Bürgerbuch; Quelle: Stadtarchiv Salzburg / Silvia Panzl-Schmoller

Bürgerbücher

Die Reihe der Bürgerbücher der Stadt Salzburg setzt 1441 ein und reicht – mit Unterbrechungen – bis 1913. Sie verzeichnet in der Regel nicht nur die Namen der neu aufgenommenen Bürger, sondern auch Beruf, Herkunft und die zu entrichtende Aufnahmetaxe. Sämtliche Bürgerbücher und die im 19. Jahrhundert angelegten Indices stehen als Digitalisate zur Verfügung.

Bürgerbücher I–IV (1441–1715)

BU 14, Bürgerbuch 1441–1551 („I. Burgerbuech“; erstes Perg.-Blatt: „Hanns Präczel Pürgerpüech“, letztes Perg.-Blatt: „Cristan Rewter Statschreyber 1498“), 117 Bl., 2 Bl. Perg.

Edition: Christine E. Janotta, das älteste Bürgerbuch 1441–1541 (Jahresschrift des Salzburger Museums Carolino Augusteum 32), Salzburg 1986.

BU 15, Bürgerbuch 1541–1600 („II. Burgerbuch“. Mit Register nach Vornamen, 123 Bl., Pap.

BU 16, Bürgerbuch 1541–1639 („III. Bürger Büech von Anno 1541 biß 1639 von Georg Wibmer Burger und gewester Stattrathsdienner“), 160 Bl., Pap.

BU 17, Bürgerbuch 1640–1715 („IV. Bürger Buech de Anno 1640“, fol. 44 ff.: „Verzeichnüß derjenigen Bürger, welche den Hausarmen vor den Khürchen alhie sammeln“, 1640–1713), 129 Bl., Pap.

 

Bürgeraufnahmen 1716–1800 (Bürgerbuch V)

BU 17a, Bürgerbuch V 1716–1800 („Verzeichnis der in den Jahren 1716 bis 1800 aufgenommenen Bürger der Stadt Salzburg zusammengestellt aus den Stadtraths Protocollen von Ludw. Pezolt st. Kanzlei-Director 1887“), Mit Reg., Pap.

BU 17b, Bürgerbuch V 1716–1800 („Verzeichnis der in den Jahren 1716 bis 1800 aufgenommenen Bürger der Stadt Salzburg zusammengestellt aus den Stadtraths Protocollen von Ludw. Pezolt st. Kanzlei-Director 1887“), Abschr., Mit Reg., Pap.

 

Weitere Bürgerbücher 1600–1700, 1733–1737

BU 18, Bürgerbuch 1600–1648 („Burger Buech 1600“. Namensindex mit Jahresangabe, 168 Bl., Pap.

BU 19, Bürgerbuch 1637–1667 (Umschlag: „Bürgerrecht Biechl von Anno 1637 biß 1667“; Bl. 1: „burger Recht Piechl Michael Paumann gehörig“). Nach Handwerken geordnet (S. 1–106), Register, 80 Bl., Pap.

BU 19a, Bürgerbuch 1689–1700, 1733–1737 („Gemainer statt Saltzburg Bürger Biechel Angefangen Anno 1689“, 90 Bl. (ab Bl. 42 leer), eingelegter Zettel (3 Bl.) „Aufgenommene Burger Ao. 1700“, Pap.

 

Bürgeraufnahmebuch 1818–1913

BU 19b, Bürgerbuch 1818–1913 („Bürger Aufnahms Buch“. Nach Handwerken bzw. Berufen geordnet. S. 1: Bericht über Neuordnung des Magistrats 1818; S. 201: Verzeichnis Ehrenbürger), 100 Bl., Pap. (Vermerk Umschlag innen: Band II)

BU 19c, Index zur Bürger Matrikel Tom. I u. II. Index zu den Bürgerbuch-Bänden I (nicht erhalten) und II (= BU 19b)

 

Indices, erstellt von Ludwig Pezolt

BU 19d, I. Bürgerbuch 1441–1541. „Alphabetisches Namen-Verzeichnis zum I. Bürger-Buche 1441–1541“, Pap., erstellt von Ludwig Pezolt 1893

BU 19e, II. III. Bürgerbuch 1541–1640, „Alphabetisches Namen-Verzeichnis zum II. und III. Bürgerbuche 1541–exc. 1600 u. 1541–incl. 1639“, Pap., erstellt von Ludwig Pezolt 1899 (mit Vorbemerkung zu den Bürgerbüchern)

BU 19f, IV. Bürgerbuch 1640–1715. „Chronologisch alphabetisches Namen-Verzeichnis zum IV. Bürgerbuche 1640–1715“, erstellt von Ludwig Pezolt 1899 (mit Vorbemerkung zum Bürgerbuch und Aufstellung der Gerechtsame, 108 S., Pap.

BU 19g, Bürger nach Berufsarten 1441–1800. I. A–H, erstellt von Ludwig Pezolt 1899, Pap.

BU 19h, Bürger nach Berufsarten 1441–1800. II. J–R, erstellt von Ludwig Pezolt 1899, Pap.

BU 19i, Bürger nach Berufsarten 1441–1800. III. S–Z, erstellt von Ludwig Pezolt 1899, Pap.

 

BU 1458–1459, Verzeichnis ausgestellter Pässe 1832–1836 u. 1842–1849

Stand: 17.10.2017, Silvia Panzl-Schmoller