Hintergrundbild
Kultur
 
Internationale Kontakte
Internationale Kontakte

Stipendium am Literaturarchiv

Barbara Agnese zu Gast in Salzburg

Die Salzburger Bachmann Edition umfasst als erste Gesamtausgabe alle Werke und Briefe Ingeborg Bachmanns. Sie erscheint bei Suhrkamp in 30 Bänden und wird im Literaturarchiv vorbereitet. Denn der Nachlass Ingeborg Bachmanns steht inklusive des gesperrten Briefnachlasses den Herausgeber*innen der Salzburger Edition exklusiv zur Verfügung.

 Diese Chance ergreift auch Barbara Agnese. Sie ist vergleichende Literaturwissenschaftlerin an der Universität von Montreal und arbeitet im März und April im Literaturarchiv in Salzburg. Sie wird den 5. Band der Gesamtedition, den Briefwechsel Bachmanns mit Nelly Sachs, Marie Luise Kaschnitz und Hilde Domin herausgeben.

Die Stadt Salzburg kann im Rahmen ihres scientists in residence Programms, die Wissenschaftlerin mit einer Wohnmöglichkeit und einem Stipendium unterstützen. Von der internationalen Vernetzung profitieren das Literaturarchiv und die Stadt Salzburg durch die Stärkung des Wissenschaftsstandorts.

Aufgrund der Corona-Krise wird Barbara Agnese noch bis Mitte Juli in Salzburg sein.

Stand: 27.5.2020, Verena Braschel