Hintergrundbild
Wirtschaft & Umwelt
 
Presse

Ehrenbecher der Stadt Salzburg für Hannes Schneilinger

Vbgm.Hagenauer zeichnete scheidenden Generalsekretär der Katholischen Aktion aus
 
Fr, 23. Juni 2017

Im Marmorsaal verlieh am Donnerstag, 22. Juni 2017, Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer dem scheidenden Generalsekretär der Katholischen Aktion, Hannes Schneilinger, für seine Verdienste den Ehrenbecher der Stadt Salzburg.

Der gebürtige Linzer hatte im November 2004 die Geschäftsführung der Katholischen Aktion Salzburg und damit die Personalverantwortung für 71 hauptamtlich beschäftigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernommen. Dieses Amt hat er Ende Mai offiziell zurückgelegt. Wichtige Projekte während seiner Amtszeit waren – um nur zwei zu nennen - die Eröffnung des „Hauses für Mutter und Kind“ im Kolpinghaus, wo Schwangere und junge Mütter eine psychosoziale Betreuung erhielten und eine Ausbildung abschließen konnten. Auch der Ausbau der Stadtteil-Kulturarbeit im ABZ Itzling zu einem Haus der Möglichkeiten mit vielen Integrationsangeboten fiel in seine Ära.

Nachfolger Schneilingers ist der Henndorfer Simon Ebner, der sein Amt am 1. Juni angetreten hat.

Zur Vita

Geboren am 31. Mai 1955, Realgymnasium, Matura an der Bundeshandelsakademie Linz, seit 1977 Mitarbeiter im Porsche Konzern Österreich. Zahlreiche Seminare auf den Gebieten Persönlichkeitsbildung, Kommunikation, Selbstorganisation, Rhetorik und Verkauf. 2000 bis 2002 Universitätslehrgang „Bildungsmanagement und Training“ an der Johannes-Kepler-Universität in Linz. Zwei Perioden lang Pfarrgemeinderatsobmann in der Konzilspfarre Salzburg-St. Paul.


www.stadt-salzburg.at
Ehrung im Marmorsaal: Ehrung im Marmorsaal:
© Honorarfreies Pressebild: Stadt Salzburg / Johannes Killer
Stand: 23.6.2017, Karl Schupfer